Support me

Ein Experiment beginnt. Angeblich sollen ja die diversen Crowdfunding-Plattformen, wie Patreon & Co, wirklich helfen. Und da ich im Moment auf eine offizielle Homepage hinarbeite und – typisch Künstler halt – nicht viel Geld habe, dachte ich… Riskier es mal.

Also Ziel ist es, die Finanzierung einer Webseite, das sogenannte Hosting für ein Jahr, zu ermöglichen.

Wenn ihr mir Starthilfe in Form von Kaffee geben möchtet…

Das geht bei Buymeacoffee und bei ko-fi.

Vielen lieben Dank.

PS: Sollte das wirklich klappen, sag ich natürlich Bescheid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.